me-di-or Institut für integrative Lösungen | Medial-Systemische-Arbeit

Was bedeuted me-di-or?

mehr-dimensionale-ordnungen: Wir wissen, dass Probleme immer mehrschichtige Gebilde sind und helfen Ihnen, beim "richtigen" Feld anzusetzen.

Transparenz der Zusammenhänge schaffen

Den Heilungsweg gehen: Durch aufdeckende, ressourcenorientierte Arbeit begleiten wir Sie durch den Prozess der Ursachenbewältigung.

Veränderung der Sichtweise und des Bewusstseins

Durch "Medial-Systemische-Arbeit" und kreative Ritualisierung wird es Ihnen möglich, neue Erkenntnisse und Sichtweisen in einem geklärten Lebensumfeld umzusetzen.

Über uns

Was bedeuted me-di-or – mehr-dimensionale-ordnungen

Stein-Schichten - me-di-orme-di-or bedeutet: mehr-dimensionale-ordnungen. Damit wollen wir ausdrücken, dass ein Problem immer ein vielschichtiges Gebilde ist. Da sind Felder, die sich immer wieder neu berühren und durchdringen. Diese können sich durch unsere Arbeit neu ordnen. Die Kunst besteht darin, ein Thema im "richtigen" Feld zu bearbeiten. Dadurch kommen alle beteiligten Felder in Bewegung und können sich so neu ordnen.

Unsere Arbeit befasst sich mit Menschen und deren Beziehungen, die eine tiefgreifende Veränderung anstreben, sei es im privaten oder im beruflichen Umfeld.



Das Team

Seit 2009 unterstützt me-di-or Menschen und Systeme bei der Bewältigung und Umsetzung von lebensverändernden Prozessen.

Unsere Begleitung und Führung ermöglicht es, die tiefere Ursache einschränkender Blockierungen und/oder Störungen zu erkennen und einen Lösungsweg zu beschreiten. Dadurch wird ein Weg frei, um eine erfüllende Lebensvision zu entwickeln und zu verwirklichen.

Unsere Arbeitsmethode ist aufgrund eines über zehnjährigen Prozesses von Reflektieren und Erproben, von Ringen und Zusammenfinden, von Lernen und Prüfen entstanden. Ein wichtiges Element war und ist unsere Entwicklung und Vertiefung der Medialität, der Intuition und des Bewusstseins von Eingebundensein in einem mehrdimensionalen Ganzen. Wir alle sind Teil davon, in Gleich-Wertigkeit und Gleich-Wichtigkeit, Teil auch in der Verantwortlichkeit für uns selbst und somit auch für das Ganze.

Aus diesem Bewusstsein betrachten wir uns als Weggefährten auf dem Weg einer bewussten Lebensveränderung.

Wir geben Raum und Führung. Und gerade für diejenigen, die schon "alles" probiert haben, eröffnet unser System Lösungen, die man selbst vielleicht nicht mehr für möglich gehalten hätte.


Dr. Annalies Vögele Keller und Margaretha Vögele

Die beiden Gründerinnen Margaretha Vögele und Dr. Annalies Vögele Keller beleuchten seit vielen Jahren intensiv Hintergrund, Dynamik und Auswirkungen von Störungen und Blockierungen, die sich über lange Zeit aufgebaut haben. Daraus ist ein effizientes Lösungssystem entstanden.



Dr. Annalies Vögele Keller

Eine naturwissenschaftliche Ausbildung gab mir die Möglichkeit, meine Qualitäten und Interessen zu schulen und anzuwenden. Hier ist meine Stärke entstanden, analytisch zu denken und auch die grossen Zusammenhänge zu erkennen.

Visionäres Denken verknüpft mit Detailarbeit hat mir eine erfolgreiche Dissertation ermöglicht. Davon profitierte auch meine Arbeit an der HWV Zürich, der ich als Dozentin angehörte. Hier wurde mir meine Fähigkeit, ein Team aus dem Hintergrund energetisch auszugleichen und zusammenzuhalten, bewusst und damit meine Begabung, mich in Menschen einfühlen zu können. So öffnete sich mir ein Fenster zu einem noch nicht verwirklichten Potential.

Mich mit dem Gebiet der systemischen Aufstellungen zu befassen und darin Erfahrungen zu sammeln, verhalf mir zu erkennen, dass wir uns in sich überlappenden energetischen Feldern bewegen und somit alles mit allem verbunden ist, wir mit allem verbunden sind. Meine Begabung, Zusammenhänge zu erfühlen, zu erkennen und zum Wohle aller einzusetzen – dieses gelebte Wissen – kommt in meinem heutigen Berufsfeld zur Anwendung im Klären von Energiefeldern. Ordnung entsteht, die für den Menschen und seine ihn umgebenden Felder heilsam ist.

Meine Stärken sind:

Mittels «Darin-Sein» und «Erfühlen» ordnend und heilend zu wirken, Menschen in eine erweiterte Sichtweise des Seins zu begleiten und dadurch mehr Verständnis für «Alles, was ist» zu bewirken.


Margaretha Vögele

Meine Freude und mein Interesse an allem rund um die Kommunikation und meine Begabung im Umgang mit Menschen bildeten die Ausgangslage meines Studiums der Logopädie. Die Fähigkeit, ganzheitlich zu denken und meine gute Intuition führten nach meinen praktischen Berufserfahrungen dazu, mich intensiv mit dem Menschen in seinem ganzen Sein und dessen Ausdruck zu beschäftigen.

Ein psychotherapeutisches Studium war mein nächster Schritt. Intensive Selbsterfahrung in verschiedenen humanistischen Therapieansätzen erweiterte mein Wissen und meine Erfahrung. Das Leben selbst formte mit. Eine ergänzende Ausbildung verfeinerte meine Wahrnehmung der Energieflüsse und der subtilen Energien. Daraus entstand ein ganzheitliches, vielschichtiges Menschenbild. Es gelang mir, die vielseitigen Therapieansätze zu verknüpfen und daraus eine eigene Arbeitsform zu schaffen.

Meine Erkenntnisse im Therapiebereich, die eigene Lebenserfahrung und ein eigenständig gelebtes Leben, zusammen mit der Erfahrung dauernden Reflektierens wurden zum eigenen Ausdruck gelebter Authentizität. Diese Synthese gab mir ein tiefes Verständnis für menschliches und zwischenmenschliches Zusammenspiel und befähigt mich, Menschen durch intensive heilsame Prozesse zu sich selber zu führen.

Meine Stärken sind:

Die Fähigkeit, "die Sache auf den Punkt zu bringen", Zeichen zu setzen, Ansätze zu Veränderungen zu erkennen, zu unterstützen und zu integrieren.

Praktische Informationen

Dorfstrasse 78 8706 Meilen
Termine auf Vereinbarung